Weinreise, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Weinreise · Nominativ Plural: Weinreisen
WorttrennungWein-rei-se

Typische Verbindungen zu ›Weinreise‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

kulinarisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Weinreise‹.

Verwendungsbeispiele für ›Weinreise‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schon einmal war während unserer Weinreise von Goethe die Rede.
o. A.: Die grosse Welt der Getränke, Hamburg: Tschibo Frisch-Röst-Kaffee Max Herz 1977, S. 170
Es ist eine freundschaftliche Konkurrenz, in der man einander trifft, gemeinsam verkostet, sogar gemeinsam Weinreisen unternimmt.
Die Welt, 27.12.2003
Eine solche „Weinreise“ im Buch erlaubt ein neuer Band der Liebhaberbücherei des Prestel-Verlags.
Die Zeit, 07.03.1957, Nr. 10
Eine virtuelle Weinreise durch Italien ist geplant und schließlich will man noch in diesem Monat auf Trüffelsuche in Potsdam gehen.
Der Tagesspiegel, 03.03.2004
Neben einer Trüffelreise in die Provence ist auch eine Weinreise nach Portugal im Programm.
Süddeutsche Zeitung, 05.10.1995
Zitationshilfe
„Weinreise“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Weinreise>, abgerufen am 19.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Weinrebengewächs
Weinrebe
Weinraute
Weinrausch
Weinranke
Weinreisende
Weinrestaurant
Weinried
weinrot
Weinrunde