Weinsorte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungWein-sor-te (computergeneriert)
WortzerlegungWeinSorte

Typische Verbindungen
computergeneriert

verschieden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Weinsorte‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Wahl zwischen den Weinsorten fällt nicht schwer, es gibt nur einen Wein.
Die Zeit, 02.04.1993, Nr. 14
Auch der Name der Weinsorte selber ist zu finden, selbstverständlich.
Weber, Annemarie (Hg.), Die Hygiene der Schulbank, Wiesbaden: Falken-Verl. 1955, S. 234
Während der Olympischen Spiele sind zusätzlich alle Weinsorten 20 Prozent günstiger.
Die Welt, 10.08.2004
Unser junger Freund ermahnte uns, beim Probieren der verschiedenen Weinsorten vorsichtig zu sein.
Deussen, Paul: Mein Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1922], S. 23181
Das Verschneiden mehrerer Weinsorten dient der geschmacklichen Verbesserung oder einer schöneren Farbgebung.
Kölling, Alfred: Fachbuch für Kellner, Leipzig: Fachbuchverl. VEB 1962 [1956], S. 159
Zitationshilfe
„Weinsorte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Weinsorte>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Weinskandal
Weinseligkeit
weinselig
Weinschwemme
Weinschwärmer
Weinspalier
Weinstein
Weinsteinsäure
Weinsteuer
Weinstock