Weisheitsliteratur

WorttrennungWeis-heits-li-te-ra-tur
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

fachsprachlich in den altorientalischen Religionen   Literatur, deren Anliegen vor allem die Weitergabe von Lebensweisheit, -erfahrung o. Ä. ist

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zu den wichtigsten Motiven der Weisheitsliteratur gehört eine Warnung vor falscher Klugheit, vor Kopfwissen und Gelehrtentum, vor Machtdenken und arroganter Intellektualität.
Sloterdijk, Peter: Kritik der zynischen Vernunft Bd. 1, Frankfurt: Suhrkamp 1983, S. 171
Zitationshilfe
„Weisheitsliteratur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Weisheitsliteratur>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Weisheitslehre
Weisheitsbuch
Weisheit
Weiser
weisen
weisheitsvoll
Weisheitszahn
weislich
weismachen
weiß