Weitenjäger, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungWei-ten-jä-ger (computergeneriert)
WortzerlegungWeiteJäger
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Sport, Jargon Skispringer, dem es vor allem um die Erreichung großer Weiten geht

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Egal, wir sind Weitenjäger, wilde Hunde, wie Franz vorher nahezu glaubhaft versichert hatte.
Süddeutsche Zeitung, 29.01.2002
Bei den deutschen Weitenjägern hat die lange Saison ihre Spuren hinterlassen.
Süddeutsche Zeitung, 09.03.1998
Der amerikanische Weitenjäger, der auch schon mal auf seine Frau einschlug, hat nach zahlreichen Entziehungskuren wieder Oberwasser.
Die Welt, 10.08.2001
Ebenso wie der Weitenjäger Andreas Bauer gilt er als ein besonders fleißiger Trainierer.
Der Spiegel, 11.01.1982
Michael Neumayer komplettierte als Neunter das beste Weltcupergebnis der deutschen Weitenjäger seit mehreren Jahren.
Die Zeit, 11.12.2011 (online)
Zitationshilfe
„Weitenjäger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Weitenjäger>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weiten
Weite
weitbringen
weitbogig
weitblickend
weitentfernt
weiter
weiter-
Weiterarbeit
weiterarbeiten