Weiterführung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Weiterführung · Nominativ Plural: Weiterführungen
Worttrennung Wei-ter-füh-rung

Thesaurus

Synonymgruppe
Fortschreibung · Weiterführung
Synonymgruppe
(folgende) Episode · Fortsetzung · Sequel · Weiterführung · nächste Folge
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Weiterführung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Weiterführung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Weiterführung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ging dabei zunächst um die Weiterführung der eigenen Budgets, von denen niemand etwas abgeben wollte.
C't, 1999, Nr. 4
Eine Weiterführung seiner Tätigkeit als Trainer stand zunächst nicht zur Diskussion.
Süddeutsche Zeitung, 12.10.1996
Doch hat auch in diesem Gebiet die systematische Weiterführung der Forschung neue wertvolle Einsichten erbracht.
Pittioni, Richard: Der urgeschichtliche Horizont der historischen Zeit. In: Mann, Golo u. a. (Hgg.) Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 927
Die Weiterführung der gedanklichen Entwicklung führt zur Idee, welche nichts anderes ist, als das zur gedanklichen Formulierung gelangte urtümliche Bild.
Jung, Carl Gustav: Psychologische Typen. In: ders., Gesammelte Werke, Bd. VI, Zürich u. a.: Rascher 1967 [1921], S. 456
Wenn du an einer Unterhaltung teilnimmst, hast du auch in taktvoller Weise für ihre Weiterführung Sorge zu tragen.
o. A. [Tante Lisbeth]: Anstandsbüchlein für junge Mädchen. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1908], S. 15827
Zitationshilfe
„Weiterführung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Weiterf%C3%BChrung>, abgerufen am 24.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weiterführen
weiterfressen
weiterfragen
weiterforschen
weiterflüstern
Weitergabe
Weitergang
weitergeben
weitergehen
weitergelangen