Weizenkeim

WorttrennungWei-zen-keim (computergeneriert)
WortzerlegungWeizen1Keim
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Keim eines Weizenkorns

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erwartungsgemäß zeigten die mit Weizenkeimen aufgezogenen Weibchen keinerlei Anziehungskraft auf Männchen.
Die Zeit, 20.12.1974, Nr. 52
Das volle Korn liefert neben Ballaststoffen auch Haferkeimlinge und Weizenkeime.
Bild, 10.04.2003
Er gründete 1947 die "Keimdiät GmbH" und startete sein erstes Gesundheitsprogramm, in dem mit Weizenkeimen Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe transportiert wurden.
Süddeutsche Zeitung, 22.01.2002
Die Weizenkeime bekamen elendige Halme aus Kandis, die sonst so grünen Bohnen glichen bleichen Papiergirlanden, und die spindeldürren Karotten verkümmerten jämmerlich.
Die Zeit, 19.09.1980, Nr. 39
Dann tut sie sich Oliven, geraspelte Karotten, etwas Feldsalat als Komplementärfarbe, Fenchel und Weizenkeime auf.
Dückers, Tanja: Spielzone, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2002 [1999], S. 32
Zitationshilfe
„Weizenkeim“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Weizenkeim>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Weizengrieß
Weizengraupe
weizengelb
Weizenfeld
Weizenernte
Weizenkeimöl
Weizenkleie
Weizenklima
Weizenkorn
Weizenmalz