Wellblechdach, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Well-blech-dach
Wortzerlegung WellblechDach
eWDG

Bedeutung

siehe auch Wellblechgarage

Typische Verbindungen zu ›Wellblechdach‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wellblechdach‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wellblechdach‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur verfallene Hütten mit rostigen Wellblechdächern sind von den einst florierenden Dörfern übrig.
Süddeutsche Zeitung, 27.03.2001
Der Regen prasselt auf das Wellblechdach, der Wirt stellt den Ton lauter.
Die Zeit, 21.05.1993, Nr. 21
Von Zeit zu Zeit knallten Kokosnüsse auf das Wellblechdach des Bungalows.
Löhndorff, Ernst Friedrich: Südwest-Nordost, Bremen: Schünemann 1936 [1936], S. 380
Mühsam schwenkten wir in einem weiten Bogen in den Hof eines Mechanikers ein, und sogar noch bis unter ein Wellblechdach.
Grzimek, Bernhard: Kein Platz für wilde Tiere, Köln: Lingen [1973] [1954], S. 84
Sie hatten das bescheidene Haus ausgebrannt, das Wellblechdach heruntergerissen, den kleinen Hausrat zerschlagen, den Rest mitgenommen.
Frenssen, Gustav: Peter Moors Fahrt nach Südwest, Berlin: Grote 1920 [1906], S. 29
Zitationshilfe
„Wellblechdach“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wellblechdach>, abgerufen am 02.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wellblechbaracke
Wellblech
Welkepunkt
welken
Welkekrankheit
Wellblechgarage
wellblechgedeckt
Wellblechhose
Welle
wellen