Wels, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Welses · Nominativ Plural: Welse
Aussprache
eWDG, 1977

Bedeutung

in Binnengewässern lebender, sehr großer, mit den Karpfen verwandter Fisch mit knöchernen Platten am Körper und Bartfäden
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Wels m. Der Name des Flußfisches frühnhd. wels, welsch, wilsch (15. Jh.), mnd. wils(ch), mnl. wils setzt einen alten s-Stamm germ. *hwaliz- (s. ↗Wal) fort. Es ist davon auszugehen, daß Namensformen des Wals auf den größten Süßwasserfisch übertragen bzw. dieser als ein die Flüsse aufwärts ziehender Wal angesehen wurde, s. unter ↗Wal angeführtes Waller, Weller ‘Wal’ und ‘Wels’.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aal Barsch Fisch Forelle Hecht Karpfen Schellenberg Schlei Silber Stör Süßwasserfisch Tonne Wasserspringer Zander fangen fressen gebraten holen oberösterreichisch riesig tummeln wiegen österreichisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wels‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Wels jedoch war zur richtigen Zeit am richtigen Ort.
Der Tagesspiegel, 24.11.2000
Als ich mich von Frank verabschiede, sagt er, dass jemand hier neulich einen fast zwei Meter langen Wels rausgefischt hat.
Die Zeit, 09.09.2013, Nr. 36
Die meisten Geschmacksknospen besitzt, soweit bekannt, der Wels mit über 100.000.
Hatt, Hanns: Chemosensibilität, Geruch und Geschmack. In: Dudel, Josef u. a. (Hgg.) Neurowissenschaft, Berlin: Springer 1996, S. 299
Welse dagegen verfügen über etwa 100 Gene für verschiedene Geruchsrezeptoren.
Süddeutsche Zeitung, 15.02.1996
Auch später ziehen sich die kleinen Welse regelmäßig in die väterliche Mundhöhle zurück.
Natzmer, Gert von: Tierstaaten und Tiergesellschaften, Berlin: Safari-Verl. 1967, S. 56
Zitationshilfe
„Wels“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wels>, abgerufen am 23.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Welpenschutz
Welpe
Wellung
Wellpappe
Wellnesswochenende
welsch
welschen
Welschkohl
Welschkorn
Welschkraut