Weltbild, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Weltbild(e)s · Nominativ Plural: Weltbilder
Aussprache 
Worttrennung Welt-bild
Wortzerlegung Welt Bild
eWDG

Bedeutung

Wissen, Vorstellung von der Welt als Ganzem, das besonders ein Individuum, eine Gesellschaft, ein bestimmter Kulturkreis, eine Geistesrichtung, eine wissenschaftliche Disziplin besitzt
Beispiele:
das Weltbild Thomas Manns
das physikalische, moderne, mittelalterliche Weltbild
das Weltbild der Antike
[das Jugendgesetz] sollte dazu beitragen, das Weltbild der Jugend im Sinne des Sozialismus noch umfassender zu formen [ Tageszeitung1974]

Thesaurus

Geisteswissenschaften
Synonymgruppe
(jemandes) Sicht der Dinge · Auffassung vom Leben · Denkungsart · Denkweise · Geisteshaltung · Gesinnung · Grundeinstellung · Grundhaltung · Grundüberzeugung · Ideologie · Philosophie · Sinnesart · Weltanschauung · Weltauffassung · Weltbild · Weltsicht · Weltverständnis · Wertauffassung · geistiger Standort · ideologischer Standort · wes Geistes Kind  ●  welches Sinnes  veraltet · wes Sinnes  veraltet · (die Art) wie jemand gestrickt ist  ugs., fig. · (die Art) wie jemand tickt  ugs., fig. · Denke  ugs. · aus welchem Holz jemand geschnitzt ist  ugs., fig. · welchen Sinnes  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Weltbild‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Weltbild‹.

Verwendungsbeispiele für ›Weltbild‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das anzusehen und von der Nähe aus mitzuerleben, motiviert das Kind, selbst eine voranschreitende Entwicklung zu nehmen, ein progressives Weltbild zu entwerfen. [Pilgrim, Volker Elis: Manifest für den freien Mann - Teil 1, Reinbek b. Hamburg: Rowohlt 1983 [1977], S. 118]
So bedarf es für die Ordnung von Weltbildern der expliziten Idee von Welt überhaupt. [Heidegger, Martin: Sein und Zeit, Tübingen: Niemeyer 1986 [1927], S. 45]
Das »mittelalterliche theologisch‑ethische Weltbild« (S. 13) ist für ihn noch durchaus maßgebend. [Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1927, S. 442]
Wo bleibt in unserem modernen Weltbild noch Platz für Gott? [C't, 1999, Nr. 16]
Als leuchtendes Weltbild dürfte diese traurige Erkenntnis wohl kaum taugen. [Die Zeit, 13.11.1998, Nr. 47]
Zitationshilfe
„Weltbild“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Weltbild>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Weltbezug
Weltbewegung
Weltbevölkerungskonferenz
Weltbevölkerung
Weltbetrachtung
Weltblatt
Weltbrand
Weltbund
Weltbörse
Weltbühne