Welthandelsordnung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Welthandelsordnung · Nominativ Plural: Welthandelsordnungen
WorttrennungWelt-han-dels-ord-nung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Weiterentwicklung liberal multilateral

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Welthandelsordnung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von den Vereinigten Staaten ist gegenwärtig kein ernsthaftes Engagement für die Welthandelsordnung zu erwarten.
Süddeutsche Zeitung, 11.04.2000
Wichtig sei jetzt die Überwindung des Protektionismus, da eine liberale Welthandelsordnung mehr bewirken könne als finanzielle Hilfen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1993]
Nun nähert sich der Countdown seinem Ende: Stürzt die Welt erneut in den Protektionismus ab, oder kann die Welthandelsordnung wiederbelebt werden?
Die Zeit, 02.11.1990, Nr. 45
In der bestehenden Welthandelsordnung ist ja schon per se eine Benachteiligung der Entwicklungsländer angelegt.
Der Tagesspiegel, 15.05.2001
Ist die wachsende Anzahl bilateraler Handelsabkommen und die Formation regionaler Handelsblöcke auch ein Schritt hin zu einer freieren Welthandelsordnung?
Die Welt, 31.01.2005
Zitationshilfe
„Welthandelsordnung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Welthandelsordnung>, abgerufen am 26.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Welthandelskonferenz
Welthandel
welthaltig
welthaft
Weltgruppe
Welthandelsorganisation
Welthandelsplatz
Welthandelsrunde
Welthauptstadt
Weltherrschaft