Weltherrschaft, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Welt-herr-schaft
Wortzerlegung  Welt Herrschaft
eWDG

Bedeutung

Herrschaft über die Welt
Beispiel:
Streben nach imperialistischer Weltherrschaft gehört ja zu den unabdingbaren Eigenschaften jeden Monopolkapitals [ KuczynskiKlassen562]

Thesaurus

Politik
Synonymgruppe
Universalherrschaft · Weltherrschaft
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Weltherrschaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Weltherrschaft‹.

Verwendungsbeispiele für ›Weltherrschaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihre Vision, sagen die Kritiker, ist beinahe die einer Weltherrschaft.
Der Tagesspiegel, 11.12.2002
Sie erblickten darin vielmehr eine neue Form der römischen Weltherrschaft.
Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 05.03.1915
Es war die Weltherrschaft der nordischen Rasse, gestützt auf ein deutsches Reich im russischen Raum.
Weizsäcker, Carl Friedrich von: Bewußtseinswandel, München: Hanser 1988, S. 279
Die Größe Roms beruhte zum wesentlichen Teil auf der Stabilität ihrer Weltherrschaft.
Heuß, Alfred: Einleitung. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1963], S. 8303
Neben den, dessen Reich nicht von dieser Welt ist, tritt der Begründer der persischen Weltherrschaft.
Altheim, Franz: Das alte Iran. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 22542
Zitationshilfe
„Weltherrschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Weltherrschaft>, abgerufen am 24.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Welthauptstadt
Welthandelsrunde
Welthandelsplatz
Welthandelsorganisation
Welthandelsordnung
Weltherrscher
Welthilfssprache
Welthistorie
welthistorisch
Welthit