Weltraum, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungWelt-raum
WortzerlegungWeltRaum
eWDG, 1977

Bedeutung

kosmischer Raum
Beispiele:
in den Weltraum vorstoßen
den Weltraum erschließen

Thesaurus

Synonymgruppe
All · ↗Kosmos · ↗Raum · ↗Sphäre · ↗Universum · ↗Weltall · Weltraum  ●  ↗Weltenraum  poetisch
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Weltraum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Astronaut Benutzung Erforschung Erkundung Eroberung Erschließung Himmelskörper Militarisierung Nutzlast Nutzung Odyssee Raketenabwehr Raketenabwehrsystem Rüstungswettlauf Satellit Schwerelosigkeit Shuttle Sputnik Strahlung Teilchen Teleskop Vakuum Weite Wettrüsten befördern entweichen erdnah militarisieren schleudern stationieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Weltraum‹.

Verwendungsbeispiele für ›Weltraum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unfassbar, es ist unfassbar, jetzt bist du tatsächlich im Weltraum.
Der Tagesspiegel, 29.12.2000
Es stand auch die russisch-amerikanische Zusammenarbeit im Weltraum auf dem Spiel.
Süddeutsche Zeitung, 21.10.1997
Sogar in den Weltraum ruft mir Mama nach, dachte ich ärgerlich.
Holtz-Baumert, Gerhard: Alfons Zitterbacke, Berlin: Kinderbuchverlag 1981 [1958], S. 145
Der letzte Gongschlag schwingt wie in den ewigen Weltraum aus.
Kunst, Jaap: Javanische Musik. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1957], S. 29337
Mit der todüberwindenden Auferstehung beginnt die Zeit im Weltraum gleichsam von neuem.
Spengler, Oswald: Der Untergang des Abendlandes, München: Beck 1929 [1918], S. 167
Zitationshilfe
„Weltraum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Weltraum>, abgerufen am 22.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Welträtsel
Weltranglistenzweite
Weltranglistenerste
Weltranglistendritte
Weltrangliste
Weltraumagentur
Weltraumbahnhof
Weltraumbehörde
Weltraumfähre
Weltraumfahrer