Weltraumfahrt, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungWelt-raum-fahrt
WortzerlegungWeltraumFahrt
eWDG, 1977

Bedeutungen

1.
Flug in den Weltraum, Raumfahrt
Beispiel:
zu einer Weltraumfahrt starten
2.
Wissenschaft von 1, Kosmonautik, Astronautik, Raumfahrt

Thesaurus

Synonymgruppe
Astronautik · ↗Kosmonautik · ↗Raumfahrt · Weltraumfahrt
Unterbegriffe
  • Paläo-SETI · Prä-Astronautik
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Flugzeugbau Nutzung Weltraumforschung Zeitalter bemannt russisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Weltraumfahrt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der Weltraumfahrt gilt es, die Hitzeentwicklung beim Wiedereintritt von Raumfahrzeugen zu beherrschen.
o. A. [cu]: Wärmeübertragung. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1982]
Auch in der Öffentlichkeit erregte die Weltraumfahrt nur noch geringes Aufsehen.
Die Zeit, 17.02.2003 (online)
Nichts kommt der Weltraumfahrt näher als ein Flug mit der Concorde, denke ich.
Bild, 27.07.2000
Renommierte Experten verweisen auf die jüngsten sensationellen Entdeckungen der Weltraumfahrt.
Bild, 23.03.1998
Zitationshilfe
„Weltraumfahrt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Weltraumfahrt>, abgerufen am 16.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Weltraumfahrstuhl
Weltraumfahrer
Weltraumfähre
Weltraumbehörde
Weltraumbahnhof
Weltraumfahrzeug
Weltraumflug
Weltraumforscher
Weltraumforschung
weltraumgestützt