Weltregierung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Weltregierung · Nominativ Plural: Weltregierungen
Worttrennung Welt-re-gie-rung
Wortzerlegung WeltRegierung

Typische Verbindungen zu ›Weltregierung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Weltregierung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Weltregierung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man hört auf ihn nicht mehr als auf die Befürworter einer Weltregierung.
Freymond, Jacques: Die Atlantische Welt. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 19573
Die Republikaner sind der UNO und jeder Idee einer Weltregierung gegenüber notorisch misstrauisch.
Die Welt, 22.03.2003
Wenn in den Vereinigten Staaten gewählt wird, dann geht es um eine Weltregierung.
Der Tagesspiegel, 08.11.2000
Die »unsichtbare Kirche« ist die Idee der Vereinigung der Sittlichen unter der göttlichen Weltregierung, des Reiches Gottes.
Eisler, Rudolf: Philosophen-Lexikon. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1912], S. 12567
Schließlich haben sie in der göttlichen Weltregierung ihren letzten Grund.
Dilthey, Wilhelm: Der Aufbau der geschichtlichen Welt in den Geisteswissenschaften. In: Philosophie von Platon bis Nietzsche, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1910], S. 873
Zitationshilfe
„Weltregierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Weltregierung>, abgerufen am 20.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Weltraumwaffe
Weltraumteleskop
Weltraumtechnologie
Weltraumstation
Weltraumspaziergang
Weltregion
Weltreich
Weltreise
Weltreisende
Weltrekord