Weltuntergangsstimmung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungWelt-un-ter-gangs-stim-mung
WortzerlegungWeltuntergangStimmung
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
besonders durch den sich verfinsternden Himmel vor einem Gewitter oder Unwetter hervorgerufene düstere Stimmung in der Natur
2.
seelische Verfassung, die durch Pessimismus, Mutlosigkeit o. Ä. gekennzeichnet ist

Thesaurus

Synonymgruppe
Defätismus · ↗Dekadenz · ↗Endzeitstimmung · ↗Lebensverneinung · ↗Miesmacherei · ↗Pessimismus · ↗Schwarzseherei · ↗Untergangsstimmung · Weltuntergangsstimmung  ●  Defaitismus  schweiz.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anlaß herrschen verbreiten verfallen versetzen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Weltuntergangsstimmung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es dominiert die düsterste Weltuntergangsstimmung, die man sich nur denken kann.
Die Zeit, 22.06.2009, Nr. 25
Und dennoch will auch kurz vor 1999 keine rechte Weltuntergangsstimmung aufkommen.
Süddeutsche Zeitung, 30.12.1998
Auch dann gäbe es keinen Grund für Weltuntergangsstimmung, bis zur WM haben wir noch ein Jahr Zeit, um die richtigen Lehren zu ziehen.
Die Welt, 06.06.2005
Der Deutsche an sich neigt in solchen Momenten zu Anflügen von Weltuntergangsstimmung.
Der Tagesspiegel, 14.02.2002
Zitationshilfe
„Weltuntergangsstimmung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Weltuntergangsstimmung>, abgerufen am 15.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Weltuntergang
weltumspannend
Weltumseglung
Weltumsegler
Weltumsegelung
Weltuntergangsszenario
Weltunternehmen
Welturaufführung
Weltverächter
weltverächterisch