Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Wende, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Wende · Nominativ Plural: Wenden
Aussprache 
Worttrennung Wen-de
Wortbildung  mit ›Wende‹ als Erstglied: Wendegewinner · Wendejahr · Wendekreis · Wendemanöver
 ·  mit ›Wende‹ als Letztglied: Agrarwende · Energiewende · Ertragswende · Fechterwende · Gegenwende · Hockwende · Jahreswende · Jahrhundertwende · Jahrtausendwende · Kehrtwende · Kreiswende · Schicksalswende · Sonnenwende · Sonnwende · Tendenzwende · Trendwende · Verkehrswende · Weltenwende · Zeitenwende · Zeitwende · Zinswende
 ·  mit ›Wende‹ als Binnenglied: Nachwendezeit
eWDG

Bedeutungen

1.
einschneidende Veränderung gegenüber dem bisherigen Verlauf, besonders im gesellschaftlichen Entwicklungsprozess, Wendung
Beispiele:
eine historische, geschichtliche, grundlegende, überraschende Wende
eine Wende ist eingetreten, hat sich vollzogen, zeichnet sich ab, bahnt sich an
etw. leitet eine Wende ein, hat eine Wende erzwungen, brachte eine Wende
an, vor einer großen Wende stehen
dank der initiativreichen Politik der Sowjetunion … konnte in Europa eine Wende vom »Kalten Krieg« zur Entspannung herbeigeführt werden [ Tageszeitung1974]
in den Beziehungen zwischen den europäischen Staaten erleben wir gegenwärtig eine Wende [ Tageszeitung1973]
2.
Beispiel:
an der, um die Wende des 19. Jahrhunderts (= in der Zeit des Übergangs vom 18. zum 19. Jahrhundert) ist dieses Kunstwerk entstanden
3.
Sport
a)
Schwimmen
α)
Wendepunkt
Beispiel:
an der Wende lag die Schwimmerin nur knapp in Führung
β)
das Wenden, Umkehren am Ende einer Schwimmbahn
Beispiel:
die Wende trainieren
b)
Turnen Sprung, bei dem die Vorderseite des Körpers dem Gerät zugewandt ist
Beispiel:
eine Wende am Barren, Pferd machen
c)
Eiskunstlauf Figur, bei der ein Bogen auf der gleichen Kante vorwärts und rückwärts ausgeführt wird
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

wenden · Wende · Wendeltreppe · wendig · auswendig · inwendig · anwenden · aufwenden · Aufwand · einwenden · entwenden · verwenden
wenden Vb. ‘(sich) umdrehen, umkehren, verändern’, ahd. wenten (8. Jh.), mhd. wenden, asächs. wendian, mnd. mnl. nl. wenden, afries. wenda, aengl. wendan, engl. to wend, anord. venda, schwed. vända, got. wandjan (germ. *wandjan) ist Kausativum zu dem unter winden (s. d.) dargestellten Verb und bedeutet eigentlich ‘drehen machen’. Wende f. ‘Umkehr’, ahd. wentī (um 1000), mhd. wende. Wendeltreppe f. ‘wie eine Schraube um eine Achse führende Treppe’ (16. Jh., zuerst md.), zu spätmhd. wendel m. ‘Wendender, sich Wendendes, Gewundenes’ (zum oben genannten Verb gebildet), älteres gleichbed. Wendelstein m., ahd. wentilstein (11. Jh.), mhd. wendelstein ‘Turm mit sich windender Steintreppe’ ersetzend. wendig Adj. ‘wendbar, wandelbar, gewandt, geschickt’, ahd. wentīg (um 1000, vgl. mānōdwentīg ‘monatlich wiederkehrend’, 9. Jh.), mhd. wendec, wendic ‘rückgängig, abwendig’. auswendig Adv. ‘ohne Vorlage, aus dem Gedächtnis’ (16. Jh.), vorwiegend in Verbindungen wie auswendig lernen, können; auch (heute selten) als Adj. und Adv. ‘nach außen gekehrt, auf der Außenseite befindlich, äußerlich’, mhd. ūʒwendic ‘äußerlich, auswärtig, auf der äußeren Seite’. inwendig Adj. ‘auf der inneren Seite, innen’, mhd. innewendic ‘innerlich, innerhalb (des Hauses bleibend), häuslich, auf der inneren Seite’. anwenden Vb. ‘zu einem bestimmten Zweck, mit einer bestimmten Absicht gebrauchen, auf etw. beziehen, übertragen’ (16. Jh.), ahd. anawenten ‘hinwenden, hinlenken auf’ (9. Jh.), mhd. anwenden. aufwenden Vb. ‘aufbringen für etw., zahlen, ausgeben’ (15. Jh.); vgl. ahd. ūfwenten ‘in die Höhe wenden’ (um 900). Aufwand m. ‘Kosten, Ausgaben’ (18. Jh.). einwenden Vb. ‘widersprechen’ (18. Jh.), ‘zugunsten sprechen’ (17. Jh.). entwenden Vb. ‘stehlen’, mhd. entwenden ‘entgehen, entziehen, abwenden, frei machen von’. verwenden Vb. ‘benutzen, gebrauchen’ (16. Jh.); ahd. firwenten ‘jmdn. von etw. abbringen’ (Hs. 12. Jh.), mhd. verwenden ‘rückgängig machen, abwenden, wehren, entfernen, umkehren, verwandeln, zerstören, ausstatten’.

Thesaurus

Synonymgruppe
(das) Umschlagen · Kehre · Schwenk · Umkehr · Umschlag · Verkehrung · Verkehrung ins Gegenteil  ●  180-Grad-Wende  fig. · Drehung um 180 Grad  fig. · Kehrtwende  auch figurativ · Kehrtwendung  fig. · Umschwung  auch figurativ · Wende  auch figurativ, Hauptform · Wendung  auch figurativ · Volte  geh.
Assoziationen
Geschichte
Synonymgruppe
Ende der deutschen Teilung · Wende · Wiedervereinigung · deutsche Vereinigung · deutsche Wiedervereinigung
Synonymgruppe
Eisenbahn
Synonymgruppe
Endschleife · Gleisschleife · Kehre · Kehrschleife · Schleife · Umkehrschleife · Wende · Wendeschleife  ●  Wendeschlaufe  schweiz.
Assoziationen
  • Bus und Bahn · Nahverkehr · Öffentlicher Personennahverkehr · öffentliche Verkehrsmittel  ●  ÖPNV  Abkürzung · Öffis  ugs.
Synonymgruppe
Umkehrplatz · Wendeplatz  ●  Wende...  fachspr. · Wendeanlage  fachspr., Amtsdeutsch · Wendekreis  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Wende‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wende‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wende‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Wende links wird also nach links, die Wende rechts nach rechts hin geturnt. [Borrmann, Günter u. Mügge, Hans: Gerätturnen in der Schule, Berlin: Volk u. Wissen 1957, S. 264]
Wo hatte er den Wert des Schweigens erfaßt, wem verdankte er die entscheidende Wende in seiner Entwicklung? [Canetti, Elias: Die Blendung, München: Hanser 1994 [1935], S. 92]
Vierzehn Jahre später kam die Wende des Jahres 1989 zustande. [Weizsäcker, Richard von: Dreimal Stunde Null? 1949 1969 1989, Berlin: Siedler Verlag 2001, S. 205]
Nichts anderes aber geschieht in der großen Wende auf dem geistigen Felde. [Heimpel, Hermann: Das Wesen des deutschen Spätmittelalters. In: ders., Der Mensch in seiner Gegenwart, Göttingen: Vandenhoek & Ruprecht 1957 [1953], S. 110]
Ich halte die Wende trotz der unzulänglichen Beschreibungen der Regierung für etwas Reales. [Der Spiegel, 05.01.1987]
Zitationshilfe
„Wende“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wende>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wemfall
Welwitschia
Weltökonomie
Weltöffentlichkeit
Weltäther
Wendegetriebe
Wendegewinner
Wendehals
Wendehammer
Wendejacke