Wendejahr, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Wendejahr(e)s · Nominativ Plural: Wendejahre
WorttrennungWen-de-jahr (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

turbulent wild

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wendejahr‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den Wendejahren beschleunigte sich die historische Zeit mit quietschenden Reifen.
Die Welt, 21.09.2004
Mit dem Wendejahr 1989 musste auch sie sich beruflich neu orientieren.
Der Tagesspiegel, 20.02.2004
In den Wendejahren ging sie zur Schule, mit 16 hat sie sich kirchlichen Gruppen angeschlossen.
Süddeutsche Zeitung, 27.01.1995
Woher hätte er in den turbulenten Wendejahren auch die Zeit nehmen sollen?
Die Zeit, 02.12.1994, Nr. 49
Und der Kabinettsherr, der sich im Wendejahr 1982 höchstselbst um die Gunst der adretten Hochschullehrerin bewarb, täte auch gut daran.
Der Spiegel, 16.01.1989
Zitationshilfe
„Wendejahr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wendejahr>, abgerufen am 20.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wendejacke
Wendehammer
Wendehals
Wendegetriebe
Wende
Wendekreis
Wendel
Wendelbohrer
wendelförmig
wendeln