Wendelstein, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Wendelstein(e)s · Nominativ Plural: Wendelsteine
Worttrennung Wen-del-stein
Wortzerlegung  Wendel Stein
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Architektur
1.
gewendelte Treppe in einem Treppenturm
2.
Treppenturm

Typische Verbindungen zu ›Wendelstein‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wendelstein‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wendelstein‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und naturnah soll der seit 1912 technisch erschlossene Wendelstein auf jeden Fall bleiben.
Süddeutsche Zeitung, 05.12.1997
Gleichzeitig soll auch der Bau eines größeren Hotels auf dem Wendelstein begonnen werden.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 04.03.1908
Am Wendelstein gingen dabei 150 Liter nieder - soviel wie sonst im ganzen Monat August.
Die Welt, 17.08.2002
Hier und am nahen Wendelstein erreichen die mechanischen Aufstiegshilfen 1500 und 1800 Meter.
Der Tagesspiegel, 02.03.2003
Am entgegengesetzten Ende der ungeheuren Kurve steigt gesondert der Wendelstein, hold erglänzend wie eine Erscheinung, scheu wie ein Gedicht.
Süddeutsche Zeitung, 1995 [1945]
Zitationshilfe
„Wendelstein“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wendelstein>, abgerufen am 24.07.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wendelrutsche
wendeln
wendelförmig
Wendelbohrer
Wendel
Wendelstiege
Wendeltreppe
Wendemanöver
Wendemantel
Wendemarke