Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Wendezug, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Wendezug(e)s · Nominativ Plural: Wendezüge
Aussprache [ˈvɛndəˌʦuːk]
Worttrennung Wen-de-zug
Wortzerlegung wenden Zug
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Personenzug, der vom Triebfahrzeug sowohl gezogen als auch geschoben werden kann, sodass ein Umsetzen des Triebfahrzeugs an die Spitze des Zuges nicht erforderlich ist

Thesaurus

Eisenbahn
Synonymgruppe
Wendezug  ●  Pendelzug  schweiz.
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Wendezug‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man sollte den Vorschlag des Architekten Günter Vandenherz aufgreifen und mit einem bis Golm fahrenden Wendezug eine schnelle Verbindung von Potsdam nach Schönefeld schaffen. [Der Tagesspiegel, 13.09.2004]
Zitationshilfe
„Wendezug“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wendezug>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wendezeit
Wendeschleife
Wendeschaltung
Wender
Wendepunkt
Wendigkeit
Wendung
Wenfall
Wenigkeit
Wenn