Wenn

Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Bedingung, Vorbehalt, Einschränkung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aber

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wenn‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es sind viele „Wenns“ dafür, dass er optimistisch sein möchte.
Die Zeit, 02.02.2009, Nr. 05
Wenns daneben geht, teilen wir uns das, was du verloren hast.
Die Welt, 28.05.2003
Wenns lediglich um besseres Marketing geht, da können wir helfen.
C't, 2000, Nr. 13
Wenns gut geht, hat er sie zu Hause liegen lassen.
Tucholsky, Kurt: Der Mann mit der Mappe. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1927], S. 8667
Dieses Wenn kann der Traum nicht anders darstellen als durch die Gegenwart in einer bestimmten Situation.
Freud, Sigmund: Die Traumdeutung, Leipzig u. a.: Deuticke 1914 [1900], S. 298
Zitationshilfe
„Wenn“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wenn>, abgerufen am 25.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wenigstens
Wenigkeit
weniger
wenig
Wenfall
wenngleich
wennschon
wennzwar
Wenzel
wer