Werbefachschule, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Werbefachschule · Nominativ Plural: Werbefachschulen
WorttrennungWer-be-fach-schu-le (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er ist so alt wie ich und besucht noch die Werbefachschule.
Die Zeit, 22.12.1967, Nr. 51
Die Werbefachschule hatte zwar keine solche Ausnahmegenehmigung bekommen, doch auch der Abwicklungsbescheid blieb aus.
Die Zeit, 26.04.1991, Nr. 18
Der Besuch der Werbefachschule in Hamburg und Tätigkeiten im Verlag und in Werbeagenturen waren die solide Basis für die Selbstständigkeit.
Die Welt, 08.01.2000
Manche schaffen den Einstieg ohne Studium über die 25 deutschen Werbefachschulen – zum Beispiel der Bayerischen Akademie für Werbung und Marketing.
Süddeutsche Zeitung, 10.02.1999
Zitationshilfe
„Werbefachschule“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Werbefachschule>, abgerufen am 20.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Werbefachmann
werbefachlich
Werbefachleute
Werbefachfrau
Werbeetat
Werbefeldzug
Werbefernsehen
Werbefigur
Werbefilm
Werbefilmchen