Werbefotograf, der

Alternative SchreibungWerbephotograph
GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungWer-be-fo-to-graf ● Wer-be-pho-to-graph (computergeneriert)
WortzerlegungwerbenFotograf
Rechtschreibregeln§ 32 (2)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Fotograf, der sich auf das Anfertigen von Werbefotos spezialisiert hat   Berufsbezeichnung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach dem Krieg machte er sich als Werbefotograf einen Namen.
Die Zeit, 28.06.2013, Nr. 23
Und deshalb kann auch ein Werbefotograf wie Sheeler Kunst produzieren.
Süddeutsche Zeitung, 18.10.2003
Von den Werbefotografen wurde dieser einzigartige Stil gerne kopiert - wie in der Calvin-Klein-Kampagne.
Bild, 30.11.2000
Seiner Laufbahn als Werbefotograf bereitet eine einzige Mode-Session für den "Stern" 1978 ein schnelles Ende.
Die Welt, 30.07.1999
Sie heuerten berühmte Werbefotografen an und erhöhten das Werbebudget um 30 Prozent.
Der Tagesspiegel, 18.11.2002
Zitationshilfe
„Werbefotograf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Werbefotograf>, abgerufen am 21.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Werbefoto
Werbeform
Werbeflyer
Werbefläche
Werbefirma
werbefrei
Werbefunk
Werbegag
Werbegeld
Werbegemeinschaft