Werbemusik

WorttrennungWer-be-mu-sik (computergeneriert)
WortzerlegungwerbenMusik
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

im Fernsehen und Hörfunk   einen Werbespot begleitende Musik, die der Kennzeichnung einer Ware und als Kaufanreiz dient

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schließlich hat die Werbemusik bereits mehr als 90 Minuten gedudelt.
Die Zeit, 19.04.2010, Nr. 16
Diese Zeichenfunktion des S. ist neuerdings zum wichtigsten Element der Werbemusik geworden.
o. A.: S. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 1244
Patchwork ist unoriginell und profan - wie die im CD-Titel ironisch postulierte Werbemusik.
Die Zeit, 18.10.1996, Nr. 43
Die Werbemusik ist längst über ihr Wirkungsfeld Fernsehen und Radio hinausgewachsen; sie wird auf Samplern im Handel angeboten - und gekauft.
Süddeutsche Zeitung, 18.04.1994
Auch Filmmusik, Musical, Theatermusik und Werbemusik gehören zu den Ausbildungsinhalten.
Die Welt, 01.04.2006
Zitationshilfe
„Werbemusik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Werbemusik>, abgerufen am 23.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Werbemittel
Werbemethode
Werbemedium
Werbematerial
Werbemaßnahme
werben
Werbepartner
Werbepause
Werbephoto
Werbephotograph