Werbezeile, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Werbezeile · Nominativ Plural: Werbezeilen
Worttrennung Wer-be-zei-le
Wortzerlegung werbenZeile
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

kurzer, einprägsamer Werbeslogan; Textzeile, die eine Werbebotschaft enthält
Beispiele:
»Ein Bier wie Bayern«, lautet die Werbezeile auf dem jüngsten Werbeplakat einer berühmten Münchner Brauerei[…]. [Die Zeit, 02.10.1987]
So manche Werbezeile lebte länger als das Produkt, das sie bewarb. [Bild am Sonntag, 01.05.2016, Nr. 18]
Die Werbezeile unter der Signatur lässt sich mit 5 $ monatlich wegzaubern. [MyMoneyMind, 04.11.2015, aufgerufen am 15.09.2018]
Für eingängige Werbezeilen braucht man nicht unbedingt eine Agentur. [Welt am Sonntag, 21.11.2004]
Daraufhin gab es wieder entscheidende Veränderungen im visuellen Erscheinungsbild, bei dem die Werbezeile Plaste und Elaste aus Schkopau verwendet wurde. [Tippach-Schneider, Sabine: Das große Lexikon der DDR-Werbung. Berlin: Schwarzkopf & Schwarzkopf 2002, S. 50]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Werbezeile“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Werbezeile>, abgerufen am 07.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Werbewoche
Werbewirtschaft
Werbewirkung
werbewirksam
Werbevertrag
Werbezeit
Werbezweck
werblich
Werbung
Werbungskosten