Werkgruppe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Werkgruppe · Nominativ Plural: Werkgruppen
WorttrennungWerk-grup-pe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bilder Einzelwerk Fotograf Gattung Gemälde Installation Künstler Präsentation Sammlung Schaffensphase Werkgruppe Zeichnung ausstellen auswählen bedeutend bestimmt bilden einzeln entstanden erwerben ganz geschlossen präsentieren umfangreich umfassen umfassend unterschiedlich verschieden vertreten zentral

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Werkgruppe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie schon beim ersten Band fällt die Illustration der einzelnen Werkgruppen großzügig aus.
Die Zeit, 09.12.2004, Nr. 51
Dabei handelt es sich nicht um ein frühes Bild dieser Werkgruppe.
Süddeutsche Zeitung, 22.10.1999
Auch in der letzten Phase herrschen, neben wenigen verinnerlichten Bildnissen, 2 Werkgruppen vor.
o. A.: Lexikon der Kunst - T. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 45610
In dieser Werkgruppe sind die Grenzen zwischen Kammermusik, Symphonie und Konzert fließend.
o. A.: M. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 6797
Im Konzert werden Intermezzi gern als Mittelstücke in Werkgruppen gespielt.
Cooper, Kenneth: Intermezzo. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1979], S. 38304
Zitationshilfe
„Werkgruppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Werkgruppe>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Werkgleis
werkgetreu
Werkgerechtigkeit
werkgerecht
werkgeprüft
Werkhalle
Werkhaus
Werkhof
Werkhöhe
Werkidee