Werkkollektiv, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungWerk-kol-lek-tiv (computergeneriert)
eWDG, 1977

Bedeutung

DDR alle Beschäftigten eines Betriebes
Beispiel:
das Werkkollektiv des VEB Schwermaschinenbau erhielt eine hohe staatliche Auszeichnung
Zitationshilfe
„Werkkollektiv“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Werkkollektiv>, abgerufen am 17.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Werkkoch
Werkkantine
Werkkanal
Werkinterpretation
werkimmanent
Werkküche
Werkküchenessen
Werklehrer
Werkleiter
Werkleitung