Werklieferungsvertrag, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Werklieferungsvertrag(e)s · Nominativ Plural: Werklieferungsverträge
Worttrennung Werk-lie-fe-rungs-ver-trag
Wortzerlegung  Werk Lieferungsvertrag
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Rechtssprache Vertrag, durch den sich ein Partner verpflichtet, ein Werk, eine Sache o. Ä. aus einem von ihm zu beschaffenden Stoff, Material o. Ä. für den anderen herzustellen
Zitationshilfe
„Werklieferungsvertrag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Werklieferungsvertrag>, abgerufen am 15.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
werklich
Werkleute
Werkleitung
Werkleiter
Werklehrer
Werkluftschutz
Werkmann
Werkmannschaft
Werkmeister
Werknähe