Werkschau, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Werkschau · Nominativ Plural: Werkschauen
Aussprache [ˈvɛʁkʃaʊ̯]
Worttrennung Werk-schau
Wortzerlegung  Werk Schau
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Veranstaltung, Schau, Ausstellung, die einen Überblick über das Gesamtwerk eines Künstlers, einer Künstlerin bietet
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine große, umfassende, umfangreiche, komplette, ausführliche, kleine, einzigartige, bedeutende Werkschau
als Akkusativobjekt: eine Werkschau vorbereiten, eröffnen, zeigen, präsentieren; jmdm. eine Werkschau widmen
in Präpositionalgruppe/-objekt: [einen Künstler] mit einer Werkschau ehren, würdigen, feiern, vorstellen, präsentieren; [das Œuvre eines Künstlers] in einer Werkschau zeigen
mit Genitivattribut: die Werkschau des Künstlers, Malers, Regisseurs, Filmemachers, des Fotografen, Bildhauers
hat Präpositionalgruppe/-objekt: die Werkschau in der Nationalgalerie; eine Werkschau mit Filmen, Arbeiten [eines Künstlers]
als Genitivattribut: die Eröffnung, der Titel, der Rahmen der Werkschau
Beispiele:
Eine Touristin dreht sich ängstlich um, als im Außenbereich des Museums Joan Miró [in Palma de Mallorca] der Kies unter meinen Schuhsohlen knirscht. […] Miró (1893–1983) war eines der größten Kunstgenies Spaniens. Der Weg führt zur Werkschau ins Hauptgebäude und in zwei Ateliers, wo herumstehende Pinsel und Farbdosen den Anschein erwecken, als wäre der Meister nur kurz draußen. [Die Welt, 18.07.2020]
Die Betreiber [des Video-on-Demand-Filmportals] teilen mit, dass sie bereits eine leicht höhere Nutzung ihres Portals feststellen können, wobei noch nicht ganz klar sei, ob die wirklich auf die [Corona-]Epidemie zurückgehe. [Das Portal] F[…] hat keine Eigenproduktionen, bietet aber Werkschauen einzelner Filmemacher (derzeit zum Beispiel Claude Chabrol und Hannelore Elsner) und hat eine gute Auswahl an deutschen Kinoklassikern – auch viele Produktionen der DDR‑Filmschmiede DEFA. [Süddeutsche Zeitung, 14.03.2020]
Weihnachten ist jene Zeit im Jahr, in der man gewöhnlich auch darüber nachdenken muss, was man Menschen, die man nicht besonders gut kennt, an Dingen schenken soll, die man persönlich nicht braucht, aber vielleicht jemand anderem gefallen sollten, […]. In der Musik bieten sich diesbezüglich Werkschauen an, schließlich hat der Papa vielleicht seine alten Beatles‑ und Bob‑Dylan‑Platten derart zerkratzt, dass er sich auf die CD‑Neuabmischung […] freut. [Der Standard, 11.12.2014]
So wie der realistische Roman des 19. Jahrhunderts im Film fortgesetzt wurde, so wanderten Mimesis und Zeichenhaftigkeit der klassischen Malerei ins Medium der Fotografie. Das ist jedenfalls das Resultat einer großen Ausstellung von Fotografien Herbert Lists, die derzeit durch mehrere europäische Städte wandert und die erste umfassende Werkschau zu diesem vor einem Vierteljahrhundert verstorbenen Meisterfotografen bietet. [Die Zeit, 30.03.2000]
Mit repräsentativen Ausstellungen über den Maler Adolph Menzel und den Baumeister Karl Friedrich Schinkel sowie der Eröffnung neuer Ausstellungsräume begehen die Staatlichen Museen zu Berlin in diesem Jahr den 150. Jahrestag ihres Bestehens. Den Auftakt des reichhaltigen Programms gab bereits eine Werkschau des Berliner Bildhauers Wieland Förster. [Neues Deutschland, 04.02.1980]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Gesamtdarstellung des Schaffens (in der Kunst) · Werkschau
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Werkschau‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Werkschau‹.

Zitationshilfe
„Werkschau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Werkschau>, abgerufen am 20.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Werkschaffende
Werksbibliothek
Werksbezeichnung
Werksbesichtigung
Werksbereich
Werkschließung
Werkschule
Werkschutz
Werksdirektor
werkseigen