Werksfahrer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Nebenform Werkfahrer · Substantiv (Maskulinum)
WorttrennungWerks-fah-rer ● Werk-fah-rer (computergeneriert)
WortzerlegungWerkFahrer
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Motorsport für ein Automobilwerk arbeitender Rennfahrer, der die Modelle erprobt und mit ihnen auf Rennen startet

Typische Verbindungen
computergeneriert

verpflichten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Werksfahrer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Damit treten im kommenden Jahr nur noch zwölf Werksfahrer an.
Die Zeit, 18.11.2011 (online)
Als Werksfahrer von Audi überschlug er sich bei einer Testfahrt bei Tempo 300.
Die Welt, 28.04.2001
Er habe zu den erfahrensten Werksfahrern gehört, hieß es vom Audi-Team.
Der Tagesspiegel, 26.04.2001
Als Werksfahrer vom Mercedes sind Sie da nicht manchmal neidisch auf die Formel 1?
Bild, 08.04.1998
Leider kam seine Berufung als Werksfahrer etwas spät in seiner Karriere.
Süddeutsche Zeitung, 29.04.1994
Zitationshilfe
„Werksfahrer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Werksfahrer>, abgerufen am 24.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Werkself
werkseitig
Werkseisenbahn
Werkseinstellung
werkseigen
Werksferien
Werksfeuerwehr
Werksfürsorge
Werksgarantie
Werksgelände