Werkzeugmaschine, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Werkzeugmaschine · Nominativ Plural: Werkzeugmaschinen
Aussprache [ˈvɛʁkʦɔɪ̯kmaˌʃiːnə]
Worttrennung Werk-zeug-ma-schi-ne
Wortzerlegung  Werkzeug Maschine
Wortbildung  mit ›Werkzeugmaschine‹ als Erstglied: Werkzeugmaschinenfabrik
Wahrig und ZDL

Bedeutung

Maschinenbau Maschine zur mechanisierten (und automatisierten) Bearbeitung und industriellen Fertigung von Werkstücken
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine schwere, (computer)gesteuerte, automatische Werkzeugmaschine
als Akkusativobjekt: Werkzeugmaschinen kaufen, liefern
in Präpositionalgruppe/-objekt: die Hersteller von Werkzeugmaschinen
Beispiele:
Ähnlich wie die Zulieferer sind auch etliche Maschinenbauer von der Entwicklung in der Automobilindustrie abhängig, darunter die Produzenten von Werkzeugmaschinen, die Basistechnologien für viele Branchen herstellen, mit denen dann zum Beispiel Metall bearbeitet wird. [Die Welt, 14.10.2019]
[…] 1913 schaffte Henry Ford den ganz großen Durchbruch in der Produktion: das erste Fließband, das sich motorgesteuert fortbewegte und an dem neben den Arbeitern auch noch 32.000 teilweise hochgradig automatisierte Werkzeugmaschinen zum Einsatz kamen. [Die Zeit, 10.11.2011]
In der Geschichtswerktstatt [des Museums] wandeln sie [die Schüler] auf den Spuren der industriellen Revolution, von der Entwicklung der ersten Werkzeugmaschine bis hin zur Dampflokomotive. [Aachener Zeitung, 17.09.2009]
Unsere Vision ist, dass Mitarbeiter in mittelständischen Fertigungen die Roboter eines Tages so selbstverständlich wie ein Werkzeug benutzen – so wie heute beispielsweise eine Werkzeugmaschine oder einen Akkuschrauber. [Süddeutsche Zeitung, 28.05.2008]
Fortbildungslehrgänge im Bereich computergesteuerte Werkzeugmaschinen, computergesteuertes Konstruieren sowie computergestützte Produktion gehören zum Bildungsangebot der staatlich anerkannten Institution [der Gesellschaft für berufsbildende Schulen] […]. [Süddeutsche Zeitung, 27.04.1993]

letzte Änderung:

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Werkzeugmaschine [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Werkzeugmaschine‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Werkzeugmaschine‹.

Zitationshilfe
„Werkzeugmaschine“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Werkzeugmaschine>, abgerufen am 20.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Werkzeugmacherei
Werkzeugmacher
Werkzeugleiste
Werkzeugkonstruktion
Werkzeugkonstrukteur
Werkzeugmaschinenbau
Werkzeugmaschinenfabrik
Werkzeugmechaniker
Werkzeugschlosser
Werkzeugschlosserei