Wertansatz, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Wertansatzes · Nominativ Plural: Wertansätze
Worttrennung Wert-an-satz
Wortzerlegung  Wert Ansatz

Typische Verbindungen zu ›Wertansatz‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wertansatz‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wertansatz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In die eigenen Bücher will die Bank die Objekte jedoch mit deutlich geringeren Wertansätzen einstellen.
Die Welt, 29.11.2005
Wie oft Wertansätze in letzter Zeit nicht gestimmt haben, konnte jeder erleben, der sich unfreiwillig von Objekten trennen mußte.
Die Zeit, 08.08.1975, Nr. 33
Der Wertansatz erfolgt mit dem realen Wert, nicht auf Basis des wesentlich niedrigeren Einheitswertes von Immobilien.
Süddeutsche Zeitung, 11.05.1994
Das gelang ihm vor allem durch weit überhöhte Wertansätze für betagte IMS-Schiffe.
Der Spiegel, 15.04.1985
Durch diese Vielfalt der Wertansätze steigt die Zahl der in die Entscheidung zu integrierenden Komponenten weiter an.
Hauschildt, Jürgen: Entscheidungsziele, Tübingen: Mohr 1977, S. 114
Zitationshilfe
„Wertansatz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wertansatz>, abgerufen am 16.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wertangabe
Wertänderung
Wertanalyse
Wertabstufung
Wertabschreibung
Wertarbeit
Wertausgleich
Wertbegriff
Wertbeitrag
Wertberichtigung