Wertpapierverkauf, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Wertpapierverkauf(e)s · Nominativ Plural: Wertpapierverkäufe
WorttrennungWert-pa-pier-ver-kauf
WortzerlegungWertpapierVerkauf

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beratertätigkeit Einkünfte Einnahme Erlös Ertrag Gewinn Kursgewinn Provision Spekulationssteuer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wertpapierverkauf‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da seit 1999 Verluste aus Wertpapierverkäufen verrechnet werden können, werden mehr Verkäufe deklariert.
Der Tagesspiegel, 10.03.2004
Im ersten Halbjahr 2002 stieg der Gewinn vor allem durch Wertpapierverkäufe kräftig.
Die Welt, 16.08.2002
Insbesondere die Schweizer, die noch vor kurzem ein bemerkenswertes Interesse an 8 prozentigen deutschen Industrieobligationen gezeigt hatten, schritten zu Wertpapierverkäufen.
Die Zeit, 20.12.1956, Nr. 51
Die erforderlichen Mittel werden zwar weniger über Wertpapierverkäufe verschafft werden müssen, aber andererseits wird durch ihre Bereitstellung die Unternehmungslust eingeschränkt.
Die Zeit, 01.03.1954, Nr. 09
Sie argumentieren, die geplante Steuer würde kaum Erträge bringen, weil dann auch Verluste beim Wertpapierverkauf gegengerechnet werden müssten.
Süddeutsche Zeitung, 12.09.1998
Zitationshilfe
„Wertpapierverkauf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wertpapierverkauf>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wertpapiersammelbank
Wertpapierpensionsgeschäft
Wertpapiermarkt
Wertpapierkäufer
Wertpapierkauf
wertrational
Wertsache
wertschaffend
wertschätzen
Wertschätzung