Wertstück, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungWert-stück (computergeneriert)
WortzerlegungWertStück
eWDG, 1977

Bedeutung

Synonym zu Wertgegenstand
Beispiel:
seine goldene Uhr ... das einzige Wertstück, das von seinem väterlichen Erbe übriggeblieben war [BredelVäter201]

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn ein Wertstück verlorengegangen oder beschädigt worden ist, lohnt sich ein Prozeß allemal, wenn das Unternehmen keine Versicherung angeboten hatte.
Die Zeit, 13.06.1980, Nr. 25
Inzwischen könnte ja jemand die Wertstücke der Erblasserin beiseite schaffen.
Die Welt, 11.04.2000
Erst der Arsch des Mannes, der drin gesessen hat, macht ihn zu einem Wertstück.
Die Zeit, 01.01.1990, Nr. 01
Der O. war oft reich geschnitzt und zählte zu den Wertstücken des Ritters.
o. A.: O. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 7269
Von besonders großem Vertrauen zeuge der Trend, rechtzeitig vor dem Urlaub mit seinen Wertstücken auch die Sorge vor einem möglichen Diebstahl beim Pfandleiher abzugeben.
Süddeutsche Zeitung, 11.10.1995
Zitationshilfe
„Wertstück“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wertstück>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wertstruktur
Wertstofftonne
Wertstoffhof
Wertstoff
Wertstellung
Wertstufe
Wertsurrogat
Wertsystem
Werttheorie
Werttreiber