Westernreiten

WorttrennungWes-tern-rei-ten
WortzerlegungWesternReiten
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

ursprünglich von den nordamerikanischen Cowboys entwickelte, heute als Sport betriebene Art des Reitens

Typische Verbindungen
computergeneriert

Dressur Europameisterschaft Gespannfahren Voltigieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Westernreiten‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Stadt spekuliert zudem darauf, ein "Leistungszentrum für das Westernreiten" zu errichten.
Süddeutsche Zeitung, 15.02.2002
Ihm liegen alle Formen des Westernreitens und das Thema Sicherheit am Herzen.
Die Welt, 10.04.1999
Auch andere Disziplinen wie Voltigieren, Gespannfahren und Westernreiten fanden einen Platz beim CHI.
Der Tagesspiegel, 18.11.2002
Er ist ein fürsorglicher Vater, seiner Gattin hilft er bei ihrer großen Leidenschaft, dem Westernreiten.
Die Zeit, 30.12.2013 (online)
Ehefrau Corinna freut sich aufs Westernreiten in Texas, Michael aufs Harley-Fahren.
Bild, 04.06.2004
Zitationshilfe
„Westernreiten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Westernreiten>, abgerufen am 09.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Westernpferd
Westernmusik
Westernhut
Westerngriff
Westerner
Westernstiefel
Westeuropa
westeuropäisch
Westfale
Westfälin