Wettbewerbssituation, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Wettbewerbssituation · Nominativ Plural: Wettbewerbssituationen
Nebenform selten Wettbewerbsituation · Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Wettbewerbsituation · Nominativ Plural: Wettbewerbsituationen
Aussprache 
Worttrennung Wett-be-werbs-si-tu-ati-on · Wett-be-werbs-si-tua-ti-on ● Wett-be-werb-si-tu-ati-on · Wett-be-werb-si-tua-ti-on
Wortzerlegung WettbewerbSituation

Verwendungsbeispiele für ›Wettbewerbssituation‹, ›Wettbewerbsituation‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dies sei solange gut gewesen, wie die Wettbewerbssituation schlecht gewesen sei.
Die Zeit, 09.06.2005, Nr. 24
Zwar befinden sich die Betriebe in einer neuen Wettbewerbssituation, in der sie mit niedrigeren Löhnen konkurrieren müssen.
Der Tagesspiegel, 30.12.2004
Daneben erwarten einige Analysten auch eine Entspannung bei der Wettbewerbssituation.
Die Welt, 05.06.1999
Das wichtigste Argument, mit dem es sich auseinanderzusetzen gilt, ist die Frage nach der internationalen Wettbewerbssituation.
Süddeutsche Zeitung, 22.08.1994
Bedingt durch die schwierige Wettbewerbssituation und die kritische Haltung der Banken haben allein agierende Händler zunehmend kalkulatorische Probleme.
C't, 1998, Nr. 5
Zitationshilfe
„Wettbewerbssituation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wettbewerbssituation>, abgerufen am 08.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wettbewerbsintensiv
Wettbewerbsintensität
Wettbewerbsinitiative
Wettbewerbshüter
Wettbewerbshandlung
Wettbewerbskommissar
Wettbewerbskommission
Wettbewerbskraft
Wettbewerbsmarkt
Wettbewerbsnachteil