Wettbewerbskommissar, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Wettbewerbskommissars · Nominativ Plural: Wettbewerbskommissare
Worttrennung Wett-be-werbs-kom-mis-sar
Wortzerlegung WettbewerbKommissar
Wortbildung  mit ›Wettbewerbskommissar‹ als Letztglied: ↗EU-Wettbewerbskommissar

Typische Verbindungen zu ›Wettbewerbskommissar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wettbewerbskommissar‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wettbewerbskommissar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch für diesen Posten soll Wettbewerbskommissar sein Interesse an der Nachfolge bekundet haben.
Die Welt, 24.02.2004
Und an eigenen Ideen hat es dem profilierten Wettbewerbskommissar bislang noch nie gemangelt.
Die Zeit, 11.05.1998, Nr. 19
Und an eigenen Ideen hat es dem profilierten Wettbewerbskommissar bislang noch nie gemangelt.
Die Zeit, 29.04.1998, Nr. 19
Das ist immerhin noch ein halbes Jahr länger, als der streitbare Wettbewerbskommissar zunächst zugestehen wollte.
Der Tagesspiegel, 16.07.1999
Doch Wettbewerbskommissar Monti lässt sich durch den massiven Druck nicht beeinflussen.
Süddeutsche Zeitung, 05.02.2002
Zitationshilfe
„Wettbewerbskommissar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wettbewerbskommissar>, abgerufen am 17.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wettbewerbsituation
wettbewerbsintensiv
Wettbewerbsintensität
Wettbewerbsinitiative
Wettbewerbshüter
Wettbewerbskommission
Wettbewerbskraft
Wettbewerbsmarkt
Wettbewerbsnachteil
Wettbewerbsordnung