Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Wettbewerbsposition, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Wettbewerbsposition · Nominativ Plural: Wettbewerbspositionen
Aussprache 
Worttrennung Wett-be-werbs-po-si-ti-on
Wortzerlegung Wettbewerb Position

Thesaurus

Synonymgruppe
Marktposition · Wettbewerbsposition
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Wettbewerbsposition‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wettbewerbsposition‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wettbewerbsposition‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allerdings wird sich ihre Wettbewerbsposition in den kommenden Jahren eher verschlechtern. [Die Zeit, 29.06.2009, Nr. 26]
Schon in den vergangenen Jahren hat sich die Wettbewerbsposition der deutschen Unternehmen erheblich verbessert. [Die Zeit, 11.11.2004, Nr. 49]
Er verwies auf die starke Wettbewerbsposition, die das Unternehmen in den vergangenen Jahren erreicht habe. [Süddeutsche Zeitung, 04.05.2001]
Durch die Übernahme habe sich die Wettbewerbsposition des spanischen Unternehmens entscheidend verbessert. [Süddeutsche Zeitung, 28.08.2000]
Er verwies auf die starke Wettbewerbsposition, die das Unternehmen erreicht habe. [Süddeutsche Zeitung, 04.05.2001]
Zitationshilfe
„Wettbewerbsposition“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wettbewerbsposition>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wettbewerbspolitik
Wettbewerbsorientierung
Wettbewerbsordnung
Wettbewerbsnachteil
Wettbewerbsmarkt
Wettbewerbsprogramm
Wettbewerbsprozess
Wettbewerbsrecht
Wettbewerbsregel
Wettbewerbssieger