Wetterführung

GrammatikSubstantiv
WorttrennungWet-ter-füh-rung
WortzerlegungWetterFührung
eWDG, 1977

Bedeutung

Bergmannssprache (Gesamtheit der Maßnahmen und Einrichtungen zur) Versorgung der Bergleute unter Tage mit Frischluft
siehe auch führen (3 c)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er prüfte aber die Wetterführung und fand sie in Ordnung.
Grimm, Hans: Volk ohne Raum, München: Langen 1932 [1926], S. 292
Rom, von der Gewerkschaft bedrängt, verspricht die Sanierung des Werks und seine Wetterführung auf Staatskosten.
Die Zeit, 21.12.1984, Nr. 52
Die Notwendigkeit der beschleunigten Wetterführung der Umstrukturierung wird von keiner Seite mehr bestritten. Man wünscht auch allseits den Einsatz größerer Mittel für diesen Zweck.
Die Zeit, 06.03.1958, Nr. 10
Zitationshilfe
„Wetterführung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wetterführung>, abgerufen am 20.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wetterfühligkeit
wetterfühlig
Wetterfrosch
Wetterfront
Wetterfleck
wettergebräunt
wettergegerbt
Wettergeschehen
Wetterglas
Wetterglück