Wetterloch

WorttrennungWet-ter-loch
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich Gebiet, in dem häufig schlechtes Wetter herrscht

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Obwohl es bekannte Wetterlöcher sind, läuft über sie ein Großteil des amerikanischen Flugverkehrs.
Die Zeit, 11.04.2008, Nr. 16
Als Wetterloch bezeichneten die Obertrauner einst diese Höhle, wie in dem kleinen Museum an der Seilbahnstation nachzulesen ist.
Süddeutsche Zeitung, 28.05.1997
Zitationshilfe
„Wetterloch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wetterloch>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wetterleuchten
Wetterleiden
Wetterlampe
Wetterlage
Wetterkutte
Wettermantel
Wettermaul
Wettermisere
wettern
Wetterpate