Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Wetterpate, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Wetterpaten · Nominativ Plural: Wetterpaten
Worttrennung Wet-ter-pa-te
Wortzerlegung Wetter Pate

Verwendungsbeispiele für ›Wetterpate‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der erste Wetterpate hat jedenfalls schon unterschrieben: "Bernold" wird das zweite Tief des kommenden Jahres heißen. [Die Welt, 19.11.2002]
Wetterpaten erhalten eine Urkunde, Wetterkarten, ein Abriß der Geschichte ihres Druckgebiets. [Bild, 03.01.2006]
Ihr Gatte hat es bei der Aktion "Wetterpate" des Instituts für Meteorologie der FU Berlin erworben und Michaela zum Weihnachtsfest geschenkt. [Süddeutsche Zeitung, 11.08.2003]
Aber ab sofort können auch die Bürger beim Wetter ein Wörtchen mitreden, denn das Institut sucht Wetterpaten für Hoch‑ und Tiefdruckgebiete. [Die Welt, 19.11.2002]
Zitationshilfe
„Wetterpate“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wetterpate>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wettermisere
Wettermaul
Wettermantel
Wetterloch
Wetterleuchten
Wetterpatenschaft
Wetterpflanze
Wetterphänomen
Wetterprognose
Wetterprophet