Wettersatellit, der
GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungWet-ter-sa-tel-lit (computergeneriert)
WortzerlegungWetterSatellit
eWDG, 1977

Bedeutung

Satellit zur Erforschung der oberen Schichten der Atmosphäre
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

All Aufnahmen Bord Daten Generation Signale Start Typ geostationären startete

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wettersatellit‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Offizieller Zweck ist es, einen Wettersatelliten ins All zu bringen.
Die Zeit, 11.04.2012, Nr. 15
Ursache dafür ist vor allem die große Zahl der Wettersatelliten.
Der Tagesspiegel, 09.03.2003
In der Zweiten Phase dieses Programms werden beide Länder je einen voll ausgerüsteten und funktionierenden Wettersatelliten auflassen und den Austausch fortsetzen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1962]
Mit hoch präzisen Wettersatelliten aus dem All sollen Klimakatastrophen künftig besser vorhersehbar sein.
Bild, 17.08.2002
Ihnen schwebt ein dichtes Netz von 24 winzigen Wettersatelliten für den Mars vor, die auch sein Magnetfeld kartographieren sollen.
Die Welt, 03.03.1999
Zitationshilfe
„Wettersatellit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wettersatellit>, abgerufen am 23.01.2018.

Weitere Informationen …