Wetterverhältnis, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Wetterverhältnisses · Nominativ Plural: Wetterverhältnisse · wird meist im Plural verwendet
Worttrennung Wet-ter-ver-hält-nis
Wortzerlegung  Wetter Verhältnis

Typische Verbindungen zu ›Wetterverhältnis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wetterverhältnis‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wetterverhältnis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Gelingen hängt von idealen Wetterverhältnissen ab, gestern wurde ein geplanter Start in letzter Minute abgebrochen.
Die Zeit, 10.10.2012 (online)
Dennoch sind die Wetterverhältnisse auch in der neuen Welt ungewöhnlich.
Süddeutsche Zeitung, 11.01.1996
Die schlechten Wetterverhältnisse behinderten wiederum die beiderseitigen Operationen, vor allem in der Luft.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1941]
Schlechte Wetterverhältnisse - vor allem starker Wind und Regen - erschweren die Arbeit.
Die Welt, 22.10.2005
Er kannte die Wetterverhältnisse und wußte, daß sie 600 Meilen vom Land entfernt waren.
o. A.: Einhundertsiebenundzwanzigster Tag. Samstag, 11. Mai 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 24887
Zitationshilfe
„Wetterverhältnis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wetterverh%C3%A4ltnis>, abgerufen am 20.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wetterveränderung
Wetterunbilden
Wetterumsturz
Wetterumschwung
Wetterumschlag
Wettervoraussage
Wettervorhersage
Wetterwand
Wetterwarnung
Wetterwarte