Wettschalter, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Wett-schal-ter
Wortzerlegung WetteSchalter2

Typische Verbindungen zu ›Wettschalter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wettschalter‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wettschalter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich habe mich entschieden, den Mann am Wettschalter mit kleinen Geldbeträgen zu bestechen.
Der Tagesspiegel, 30.01.2001
Die verführerischste Attraktion beim Rennen ist nach wie vor der Wettschalter.
Die Zeit, 07.10.1966, Nr. 41
Im Deutschen Derby wurden 136000 Euro an den Wettschaltern umgesetzt, immerhin 15000 mehr als im Vorjahr.
Bild, 08.08.2005
Favorit an den Wettschaltern wird der Derbysieger bei seinem Comeback dennoch.
Die Welt, 31.05.2003
Nie schaffte er es, den Automaten, den Roulette-Kesseln, den Wettschaltern fernzubleiben.
Süddeutsche Zeitung, 04.02.2003
Zitationshilfe
„Wettschalter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wettschalter>, abgerufen am 18.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wettrüsten
wettrudern
wettrennen
wettmachen
Wettleidenschaft
Wettschein
Wettschießen
Wettschwimmen
Wettsegeln
wettsingen