Wettsegeln

Grammatik Substantiv
Worttrennung Wett-se-geln
formal verwandt mit segeln

Thesaurus

Sport
Synonymgruppe
Regatta · Wettsegeln

Verwendungsbeispiele für ›Wettsegeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beim Wettsegeln müssen die Segler auf dem größten Teil des Kurses mit ihren Yachten gegen den Wind kreuzen.
Süddeutsche Zeitung, 25.07.1996
Murdoch wusste, wie leicht das Wettsegeln zu einem Desaster werden könnte.
Der Tagesspiegel, 04.06.2001
Ich würde nicht pauschal sagen, dass Binnensegler die besseren Segler sind, aber wenn sie Küstenbedingungen beherrschen, sind sie zumindest im Wettsegeln Spitze.
Süddeutsche Zeitung, 14.04.2004
Das Wettsegeln rund um den Felsen vor Südirland und Südengland ist eines der traditionsreichsten Schiffsrennen.
Die Zeit, 30.07.2007, Nr. 32
Schon als Student kam er an Bord der Germania, lernte neben Seemannschaft auch Navigation, Wetterkunde, Schifffahrtsrecht, Seefunk, Wettsegeln und Ladungskunde.
Die Welt, 17.07.2004
Zitationshilfe
„Wettsegeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wettsegeln>, abgerufen am 16.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wettschwimmen
Wettschießen
Wettschein
Wettschalter
Wettrüsten
wettsingen
Wettskandal
Wettspiel
Wettstreit
wettstreiten