Wickelgamasche, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungWi-ckel-ga-ma-sche
WortzerlegungwickelnGamasche
eWDG, 1977

Bedeutung

historisch Gamasche in Form eines langen Streifens, der gewickelt wird
Beispiel:
[er trug] Reithosen, Wickelgamaschen und feste Nagelschuhe [JahnnNiederschrift1,210]

Verwendungsbeispiele für ›Wickelgamasche‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Füße in Stiefeln und Wickelgamaschen, bloße wächserne Füße ragten hervor.
Die Zeit, 09.10.1987, Nr. 42
Er trug seine alte Uniform mit Stiefeln und Wickelgamaschen und war auch noch recht jung.
Simmel, Johannes Mario: Der Stoff, aus dem die Träume sind, Güterlsoh: Bertelsmann u. a. [1973] [1971], S. 131
Statt der Stiefel trägt er benagelte, schwere Schnürschuhe und graue Wickelgamaschen.
Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 03.03.1935
Sie besteht aus einem bequemen Schnürschuh mit wasserdicht abgenähter Lasche und der Wickelgamasche.
Kölnische Zeitung (Morgenblatt), 17.09.1906
Gutsvögte und Gutsinspektoren, die ihre Soldatenzeit nicht vergessen konnten, marschierten mit grauen Wickelgamaschen inspizierend über die Felder.
Strittmatter, Erwin: Der Laden, Berlin: Aufbau-Verl. 1983, S. 320
Zitationshilfe
„Wickelgamasche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wickelgamasche>, abgerufen am 21.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wickelbraten
Wickelbluse
Wickel
Wicke
wichtigtuerisch
Wickelgewand
Wickelkind
Wickelkissen
Wickelkleid
Wickelkloß