Wickelrock, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Wickelrock(e)s · Nominativ Plural: Wickelröcke
Worttrennung Wi-ckel-rock
Wortzerlegung  wickeln Rock1
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

um die Taille und Hüfte gewickelter und gebundener Rock

Typische Verbindungen zu ›Wickelrock‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wickelrock‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wickelrock‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch der von solchen Frauen oft getragene Wickelrock fehlt ihr völlig.
Die Zeit, 15.04.2002, Nr. 15
Kaufen können wir alles, vom Wickelrock bis hin zur weißen Tennissocke.
Süddeutsche Zeitung, 07.04.1999
Selbst im Wickelrock macht die süße Yvonne eine klasse Figur.
Bild, 15.02.2002
Derartige Gewänder sind als Wickelröcke zu kennzeichnen, die um den Unterkörper geschlungen wurden und den Oberkörper frei ließen.
o. A.: Lexikon der Kunst - Z. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 35072
Schicke, schwarze Regenmäntel haben die Frauen über ihre modischen Wickelröcke gezogen und fegen in einem irritierenden Anflug von Laufstegchoreografie über die Bühne.
Die Welt, 30.08.2003
Zitationshilfe
„Wickelrock“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wickelrock>, abgerufen am 23.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wickelraum
wickeln
Wickelkommode
Wickelkloß
Wickelkleid
Wickelschürze
Wickeltisch
Wickeltuch
Wickelung
Wickenranke