Widderhorn
GrammatikSubstantiv
WorttrennungWid-der-horn (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Blasen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Widderhorn‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Widderhorn spielt auf Abrahams Opfer im Alten Testament an.
Der Tagesspiegel, 28.09.2003
Da scheint der Rabbi beim Hochzeitsschmaus zu tanzen, da erklingt der Ruf des Widderhorns zum jüdischen Fest.
Die Welt, 09.06.1999
Lärm wird nur ganz kurz gemacht - wenn das Schofar, das Widderhorn, geblasen wird.
Süddeutsche Zeitung, 25.09.1995
Einige tragen lange Gewänder und einen extravaganten Kopfputz auf dem kantigen Schädel - Anneliese Peschlow hält sie für Widderhörner.
o. A.: Steinzeit-Männchen. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]
Das Jubeljahr ist eine mittelalterliche Eindeutschung des lateinischen »annus iubilaeus«; das »iubilaeus« geht dabei auf das hebräische »jowel« = Widderhorn zurück.
Krämer, Walter / Sauer, Wolfgang, Lexikon der populären Sprachirrtümer, Frankfurt a. M.: Eichborn 2001, S. 160
Zitationshilfe
„Widderhorn“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Widderhorn>, abgerufen am 27.04.2018.

Weitere Informationen …