Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Widerspruchsklage, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Widerspruchsklage · Nominativ Plural: Widerspruchsklagen
Worttrennung Wi-der-spruchs-kla-ge
Wortzerlegung Widerspruch Klage
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Rechtssprache bei Zwangsvollstreckungen   Klage, mit der ein Dritter an dem beschlagnahmten Gegenstand ein die Vollstreckung ausschließendes Recht (z. B. Eigentum) geltend macht

Verwendungsbeispiele für ›Widerspruchsklage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ehefrau Edigna wehrte sich gegen den Vollstreckungsbeschluss mit einer Widerspruchsklage. [Süddeutsche Zeitung, 06.06.2000]
Zitationshilfe
„Widerspruchsklage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Widerspruchsklage>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Widerspruchsgeist
Widerspruchsfreiheit
Widerspruch
Widerspiel
Widerspieglungstheorie
Widerspruchslosigkeit
Widerspruchsrecht
Widerspruchsverfahren
Widerspruchverfahren
Widersprüchlichkeit