Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Wiederaufbereitung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Wiederaufbereitung · Nominativ Plural: Wiederaufbereitungen
Aussprache 
Worttrennung Wie-der-auf-be-rei-tung
Wortzerlegung wiederaufbereiten -ung
Wortbildung  mit ›Wiederaufbereitung‹ als Erstglied: Wiederaufbereitungsanlage
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
Beispiele:
Von dort [von kommunalen Recyclinghöfen] gehen die Geräte in die Verantwortung der Hersteller über, die für eine umweltgerechte Entsorgung oder Wiederaufbereitung durch zertifizierte Recyclingunternehmen sorgen. [Hh1277’s Blog, 01.04.2015, aufgerufen am 29.04.2016]
Müllverbrennung war gestern, heute geht es um die Trennung und Wiederaufbereitung von Wertstoffen auf Recyclinghöfen und Schrottplätzen. [Der Spiegel, 22.05.2014 (online)]
Auch würden funktionsfähige und teilweise funktionsfähige Teile [von Autos] an die Hersteller zur Wiederaufbereitung zurückgeliefert. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 28.10.1995]
Ein umweltfreundliches Verfahren zur Wiederaufbereitung ausgedienter Bildschirmröhren haben Siemens und die Nürnberger Recycling‑ Firma Hetzel entwickelt. Dabei wird die umweltschädliche Beschichtung vollautomatisch von den Glaskörpern der Röhren entfernt. Dadurch kann das Glas wiederverwertet werden. [Berliner Zeitung, 25.11.1993]
spezieller, Kerntechnik Zerlegung verbrauchter Brennelemente durch mechanische und chemische Verfahren in die Einzelbestandteile zur Wiederverwendung der verwertbaren Stoffe Uran und Plutonium
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: atomare, nukleare Wiederaufbereitung
als Akkusativobjekt: die Wiederaufbereitung verbieten, beenden
in Präpositionalgruppe/-objekt: Brennelemente, Brennstäbe für die Wiederaufbereitung; Atommüll aus der Wiederaufbereitung; eine Anlage zur Wiederaufbereitung; der Ausstieg aus, der Verzicht auf die Wiederaufbereitung
in Koordination: Wiederaufbereitung und Anreicherung
hat Präpositionalgruppe/-objekt: die Wiederaufbereitung von Brennstäben, Brennelementen, von Kernbrennstoffen, Kernbrennstäben, von Atommüll, Plutonium
Beispiele:
Bei der […] Wiederaufbereitung werden abgebrannte Brennlemente physikalisch und chemisch zerlegt, um Uran und Plutonium zu separieren. [Oeconomicus, 01.03.2013, aufgerufen am 29.04.2016]
Die Wiederaufbereitung von Uran ist die Vorstufe zur Anreicherung, ein Prozeß, der auch zur Herstellung von Atomwaffen genutzt werden kann. [Die Welt, 02.08.2005]
Andererseits will Japan vorerst weitermachen mit der Wiederaufbereitung von Atombrennstäben. [Die Zeit, 14.09.2012]
In dem unterirdischen Bau werden abgebrannte Kernelemente aufbewahrt, ehe sie zur Wiederaufbereitung gebracht werden. [Die Zeit, 08.05.2008]
2.
Beispiele:
Münchens Trinkwasser ist eines der besten Europas. Sogar zur Zubereitung von Säuglings‑ und Krankennahrung ist es geeignet. Vorreiter ist München auch in der Wiederaufbereitung von Abwässern. [Süddeutsche Zeitung, 17.07.2002]
Seit 2003 widmet sich [das Musiklabel] […] vor allem der sorgfältigen Wiederaufbereitung vergessener elektronischer und experimenteller Musik aus dem Italien der 1960er und 1970er Jahre. [Neue Zürcher Zeitung, 16.08.2017]
Dem britischen Fotografen David Slater war es vor etwa zwei Jahren gelungen, einen in Indonesien beheimateten Makaken dazu zu animieren, den Auslöseknopf einer Kamera zu bedienen und damit sich selber abzulichten. Der Druck auf die Taste mündete in einen zähen juristischen Streit, den die Redaktionen immer wieder aufgreifen. […] Der Fall ist so absurd, dass er wohl gerade in nachrichtenarmen Zeiten zu einer journalistischen Wiederaufbereitung verführt. [Neue Zürcher Zeitung, 03.08.2017]
Die Lust an der Wiederaufbereitung verläßt das Fernsehen nicht. Nach »Einer wird gewinnen« oder »Risiko« will die ARD im Juli eine moderne Version des Klassikers »Spiel ohne Grenzen« auf den Bildschirm bringen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 16.04.2003]
Eine neue industrielle Technik ermöglicht die Wiederaufbereitung auch von verunreinigtem Aluminium. In Verbindung mit den Sammelsystemen ergibt sich dadurch eine wesentliche Erweiterung des Recyclings. [Neue Zürcher Zeitung, 10.07.1999]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Recycling · Regeneration · Regenerierung · Rohstoffrückgewinnung · Wiederaufbereitung · Wiedergewinnung · Wiederverwendung · Wiederverwertung  ●  Downcycling  engl. · Rückführung in den Wiederverwertungskreislauf  fachspr., Amtsdeutsch
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Wiederaufbereitung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wiederaufbereitung‹.

Zitationshilfe
„Wiederaufbereitung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wiederaufbereitung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wiederaufbauteam
Wiederaufbauprogramm
Wiederaufbauhilfe
Wiederaufbauarbeit
Wiederaufbau
Wiederaufbereitungsanlage
Wiederauferstehung
Wiederaufflammen
Wiederaufforstung
Wiederaufführung