Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Wiegenfest, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Wiegenfest(e)s · Nominativ Plural: Wiegenfeste
Aussprache 
Worttrennung Wie-gen-fest
Wortzerlegung Wiege Fest
eWDG

Bedeutung

gehoben Geburtstag

Thesaurus

Synonymgruppe
Ehrentag · Vollendung eines Lebensjahres  ●  Geburtstag  Hauptform · Burzeltag  ugs. · Purzeltag  ugs. · Wiegenfest  geh. · Wiegentag  geh., selten
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Wiegenfest‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wiegenfest‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wiegenfest‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der heutige Tag unterscheidet sich wesentlich von den Wiegenfesten Deiner früheren Zeit. [Brief von Ernst G. an Irene G. vom 06.04.1943, Feldpost-Archive mkb-fp-0270]
Sie feiern ihr Wiegenfest am selben Tag, seit mehr als zehn Jahren zusammen. [Die Welt, 21.09.2005]
Doch wird hier ein Wiegenfest gefeiert, das vielleicht gar keines ist. [Die Zeit, 01.09.2013 (online)]
Seit 1988 lädt der Kurdirektor alle vier Jahre zum besonderen Wiegenfest. [Süddeutsche Zeitung, 26.02.2004]
Und nach der Vorstellung heben wir gemeinsam die Gläser auf Ihr Wiegenfest. [Die Welt, 03.11.2003]
Zitationshilfe
„Wiegenfest“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wiegenfest>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wiegendruck
Wiegemesser
Wiegekarte
Wiegebrett
Wiegebraten
Wiegengabe
Wiegenlied
Wiegestahl
Wielandausgabe
Wieling